Logo gross;

AKTUELLES.

HAUPTSEITE

AKTUELLES

TERMINE

PROJEKTE

AKTIVITÄTEN

HÖHLEN

PUBLIKATIONEN

BIBLIOTHEK

KATASTER

LINKS

KONTAKT

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

2.-3. Oktober: Mitgliedertreffen in Großbottwar

Knapp die Hälfte der Mitglieder besuchten unser erstes Mitgliedertreffen.

Nach einer von Thomas Rathgeber geführten Exkursion am Samstag Nachmittag gab es eine stattliche Anzahl von Vorträgen bis nachts um eins.
Dabei wurde auch von interessanten Neuentdeckungen berichtet.

Im formellen Teil am Sonntag wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt, ein neues Mitglied in die Arge aufgenommen, und diverse Anträge behandelt.

Es war gut sich nach zweijähriger, Corona-bedingter Pause, wieder direkt treffen zu können.


18. September 2021: Skelett-Untersuchung im Fuchslabyrinth.

Fuchsknochen Unter Anleitung des Archäozoologen Dr. Ewersen von Terra Mare wurde in einer neunstündigen Expedition in einem sehr entlegenen Teil des Fuchslabyrinthes ein vollständig erhaltenes Tier-Skelett untersucht und dokumentiert. Wir erwarten uns davon Aufschluss über Art und Alter des Tieres.



6. September 2021: Themenweg eröffnet Themenweg

Passend zum Internationales Jahr für Höhlen und Karst wurde heute der Themenweg „Unterirdische Schandtauber“, der in den letzten 12 Monaten von der Arge aufgebaut wurde, offiziell eröffnet.

Ein TV-Bericht von LTV ist hier zu sehen.
Mehr über den Themenweg gibt es hier bei „LEADER“ und hier bei „Outdooractive.“



6.-8. August 2021: Pumpaktion im Spielbacher Schacht.

Beabsichtigt war die Erforschung der Fortsetzung hinter dem Siphon. Wegen häufiger Regenfälle und trotz des Einsatzes von zwei Pumpen konnte leider nur gegen 15 Uhr am Sonntag der Wasserpegel soweit abgesenkt werden, daß die Fortsetzung sichtbar wurde. Wegen der „hydrologischen Verhältnisse“ wurde aber beschlossen abzubrechen und im September bei hoffentlich beseren Wetter weiter zu machen. Siehe den Bericht auf der „Aktivitäten“ Seite hier.


Pumpenhausdoline Schmalfelden

11.7.2021:
Verhältnisse in der Pumpenhausdoline Schmalfelden


Es wurde lange darüber diskutiert, ob sowohl die eingefasste Quellfassung als auch der Brunnen an der Pumpenhausdoline zum Ölloch- bzw. Fuchslabyrinth-Fluss eine Verbindung hat, oder, ob diese Quellen Wasser aus anderer Schichten z.B. im Lettenkeuper beziehen. Pumpenhausdoline Schmalfelden

Im Rahmen einer kürzlich unternommenen Untersuchung wurden diese zwei Quellfassungen leer gepumpt, und es wurde festgestellt, dass sie sich nur sehr langsam wieder auffüllen. Auch konnten keine Öffnungen entdeckt werden, welche weiter in den Untergrund führen.

Eine lange bisher diskutierte Forschungsfrage scheint nun geklärt worden zu sei: Vermutlich gibt es keine direkte hydrologische Verbindung der Quellfassungen zum unterirdischen Fluss!




Pumpenhausdoline Schmalfelden Pumpenhausdoline Schmalfelden Hochwasser Juni 2021

9.7.2021:
Hochwasser in der Pumpenhausdoline Schmalfelden.







Waermepumpe

29.6.2021:
Stadt Schrozberg beauftragt Machbarkeitsabschätzung zur Wärmeversorgung eines Neubaugebietes mittels der Nutzung von Höhlenwasser


Direkt unterhalb eines zukünftigen Baugebietes verläuft das Höhlensystem „Fuchslabyrinth“.
Durch die Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Stuttgart e. V. wurde die Idee eingebracht, das neue Baugebiet mit Höhlenwasser zu heizen. Bei der Stadt war man von dieser Idee begeistert, da es einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz darstellt und die Möglichkeit ein Wohngebiet mit Höhlenwasser zu heizen einzigartig ist. In einer Machbarkeitsabschätzung soll nun sowohl die technische als auch die wirtschaftliche Machbarkeit geprüft werden. Mehr hier.


Fuchs

01.6.2021:
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Stuttgart e. V. retten Wirbeltier aus Höhle


Im Rahmen von Forschungen im Jagst- / Kochergebiet, (Mai/Juni 2021) wurde ein in die Höhle gefallener und völlig verdreckter Jungfuchs gerettet, der bereits in erbärmlichem Zustand war. Mehr hier.



LEADER Urkunde

13.5.2021:
Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Stuttgart e. V. erhält Gründungsurkunde für LEADER-Projekt „Unterirdische Schandtauber“.


Die Gründungsurkunde für das LEADER-Projekt „Themenweg Unterirdische Schandtauber“ wurde am 10. Mai überreicht vom Leiter des LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber, Herrn Schultes, an den Träger des Projektes, die Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Stuttgart. Deren Leiter Michael Ross nahm die Urkunde standesgemäß in Höhlenausrüstung entgegen. Mehr hier.

Zurück zur Startseite